Fachwissen für Planer und Ausführende

Die Bauen+ liefert mit praxisnah aufbereiteten Themen aus den Bereichen Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutz, Energieeffizienz und Anlagentechnik nötiges Fachwissen für die tägliche Arbeit: Projektbeispiele, Berechnungsverfahren, Sanierungsmaßnahmen, die Vorstellung von Techniken, Baustoffen und Verfahren, neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft, Produktinformationen, Branchennachrichten etc.

Sie richtet sich an Architekten, Fachingenieure, Bauphysiker, Planer, Energieberater, Sachverständige, Behörden, Baustoffhersteller, qualifizierte Handwerker und Studierende.

Nachrichten und Aktuelles

999 Nachrichten gefunden

Nachricht 21 bis 30

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 100    vorwärts


Treten Fehler auf, wird es teuer - Neue Studie untersucht Mngel bei Wrmepumpenanlagen

Fast ein Drittel aller Mängel bei Wärmepumpenanlagen sind irreparabel. Im Durchschnitt liegen die Mängelbeseitigungskosten bei knapp 13.500 Euro. Zu diesen Ergebnissen gelangt eine Sachverständigenumfrage des Instituts für Bauforschung e.V. Die Studie im Auftrag des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) untersucht die Fehlerhäufigkeit bei der Planung und Ausführung von Wärmepumpen. Darüber hinaus gibt sie Handlungsempfehlungen, um die Bauqualität zu verbessern.

mehr


Hochwasservorsorge in der Raumordnung strken

Wie kann die Raumordnung die Hochwasservorsorge an Flüssen noch wirksamer machen? Diese Frage beantwortet ein neues Handbuch des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

mehr


Balkon im Sommer, Wohnraum im Winter

So schön der Balkon im Sommer ist, im Winter gleicht er einer Brachfläche. Also doch darauf verzichten und stattdessen den Wohnraum vergrößern? Dank des Münchner Start-ups flissade, das von ehemaligen Studierenden der Technischen Universität München (TUM) gegründet wurde, lässt sich diese Frage jeden Tag aufs Neue beantworten. Für ihre Idee wurden die jungen Unternehmer jüngst gleich mit mehreren Gründerpreisen ausgezeichnet.

mehr


Deutscher Sachverstndigentag in Leipzig

mehr


Energieberatung jetzt deutlich attraktiver

Im Gebäudebestand liegt die Sanierungsrate auf niedrigem Niveau. Starre Regelungen für die Zulassung von Gebäudeenergieberatern haben bislang verhindert, dass qualifizierte SHK-Unternehmer für eine vom BAFA geförderte  Beratung  anerkannt wurden. Das ändert sich ab dem 1. Dezember 2017.  Die  Neuregelung  ermöglicht damit die Beratung und Sanierung „aus einer Hand“. Das kann dem weitestgehend unerschlossenen Sanierungsmarkt  von  rund  14  Millionen Ein- und Zweifamilienhäusern  zugutekommen.

mehr


Spatenstich fr Zentrum fr leichte und umweltgerechte Bauten ZELUBA

Mit einem feierlichen ersten Spatenstich starteten am 3. November 2017 die Bauarbeiten für neuen gemeinsamen Forschungsraum von Fraunhofer WKI und TU Braunschweig.

Auf dem Campus der Technischen Universität Braunschweig entsteht bis 2019 erstmals ein gemeinsames Forschungsgebäude der Fraunhofer-Gesellschaft und der TU. Zusammen forschen die beiden Institutionen im Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten ZELUBA® an hybriden Leichtbausystemen auf Basis nachwachsender Rohstoffe für den mehrgeschossigen Hochbau. Mit einem Spatenstich begingen die Partner heute den offiziellen Bauauftakt.

mehr


Aufdachdmmung aus Rohrkolben in Entwicklung

Energiesparend herzustellen, druckfest und kompostierbar: Von Dämmplatten aus den Blättern der Typhapflanze versprechen sich Forscher des Fraunhofer Instituts für Bauphysik viel. Gemeinsam mit dem Industriepartner Saint Gobain Isover entwickeln sie nun eine Platte für die Aufsparrendämmung weiter und bereiten deren Serienfertigung vor.

mehr


Prof. Dr.-Ing. Stephan Engelsmann bleibt fr weitere drei Jahre Prsident der Ingenieurkammer Baden-Wrttemberg (INGBW). Er wurde von der 31. Mitgliederversammlung der INGBW am Freitag (27. Oktober) im Amt besttigt.

Der 53-jährige Bauingenieur, Professor für Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und geschäftsführender Gesellschafter eines Ingenieurbüros für Tragwerksplanung, Objektplanung und Produktentwicklung steht seit 2014 an der Spitze der Berufskammer.

mehr


Neue Brandfen im ift- Technologiezentrum (TZ)

Drei weitere Brandöfen ermöglichen nun alle Brandprüfungen

Seit Juli 2017 ist im ift-Technologiezentrum eine Vielzahl von Brand- und Rauchprüfungen an Türen, Toren, Fassaden, Verglasungen und Brandschutzvorhängen durchgeführt worden – und zwar nach deutschen, europäischen und internationalen Regeln. Neben dem 8 x 5 Meter großen Brandofen ist nun auch der bewährte 5 x 5 Meter Ofen aus Nürnberg wieder in Betrieb. Ab Anfang 2018 kommen dann zwei Öfen für tragende Säulen, Deckenträger und Bodenkonstruktionen sowie ein Kleinbrandofen hinzu. Zusammen  mit den Dauerfunktions- und Rauchprüfständen erhalten Hersteller damit alle notwendigen Prüfungen und Zertifikate für Brandverhal- ten, Feuerwiderstand, Rauchdichtigkeit sowie Brandwei- terleitung aus einer Hand. Durch die Kooperation mit dem weltweit bekannten Brandspezialisten UL gilt das Motto „Geprüft in Rosenheim – zertifiziert für die Welt“

mehr


Einheitliche Standards bei der BIM-Fort- und Weiterbildung. Ingenieurkammern der Lnder einigen sich auf gemeinsames Vorgehen

Die Digitalisierung des Planungs- und Bauwesens schreitet in Deutschland massiv voran. Entsprechend umfangreich ist der Bedarf an qualifizierten Fort- und Weiterbildungsangeboten für Ingenieurinnen und Ingenieure. Um Fort- und Weiterbildungen auf einem qualitativ hohen Niveau zu sichern, haben sich die Ingenieurkammern der Länder auf der Bundeskammerversammlung am 20. Oktober 2017 in Potsdam auf einen bundesweit einheitlichen Fort- und Weiterbildungsstandard anhand der VDI/bS-Richtlinie 2552 Bl. 8.1 verständigt. Mit der Einführung des „BIM Standards Deutscher Ingenieurkammern“ wird ein qualitätsgesichertes und flächendeckendes Angebot geschaffen.

mehr


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 100    vorwärts

Aktuelle Ausgabe


Cover BAUENplus

Heft 4/2017

+ Kombination von  Wärmepumpe und
 Photovoltaik
+ Raumakustik in Schulen
+ Brandschutz im
 Bestandsbau
+ Kälteerzeugung mit
 Flusswasser
+ Umgang mit Regenwasser
 bei großen Dachflächen

Durch's Heft blättern [SWF]

  Abo bestellen


  Sichern Sie jetzt Ihr Abo!

  Hier gehts zur Bestellung

Newsletter abonnieren


Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Monate über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.


zur Anmeldung