Fachwissen für Planer und Ausführende

Die Bauen+ liefert mit praxisnah aufbereiteten Themen aus den Bereichen Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutz, Energieeffizienz und Anlagentechnik nötiges Fachwissen für die tägliche Arbeit: Projektbeispiele, Berechnungsverfahren, Sanierungsmaßnahmen, die Vorstellung von Techniken, Baustoffen und Verfahren, neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft, Produktinformationen, Branchennachrichten etc.

Sie richtet sich an Architekten, Fachingenieure, Bauphysiker, Planer, Energieberater, Sachverständige, Behörden, Baustoffhersteller, qualifizierte Handwerker und Studierende.

Nachrichten und Aktuelles

999 Nachrichten gefunden

Nachricht: 991 bis 999

zurück  1... 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 |


Bauherren mssen SiGeKo beauftragen

Expertentipp für private Bauherren im Juli 2014

mehr


Neue Richtlinie VDI 2074 bercksichtigt Wertschpfungsgedanken

(Düsseldorf, 15.07.2014) Bei Neubau, Modernisierung und Sanierung von Gebäuden fallen in großen Mengen Abfälle unterschiedlicher Art an. In zahlreichen der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) ist darüber hinaus mit Schad- und Gefahrstoffen zu rechnen, die bei der Demontage entsprechend den gesetzlichen Vorgaben behandelt werden müssen. Die neue Richtlinie VDI 2074 "Recycling in der Technischen Gebäudeausrüstung" verfolgt einen integrierten Ansatz unter Berücksichtigung des Wertschöpfungsgedankens. Sie gibt für die einzelnen Phasen des Lebenszyklus von Gebäuden und Anlagen Hinweise zur Schaffung von Kreisläufen, indem sie für alle Beteiligten an Planung, Errichtung, Nutzung und Modernisierung, Rückbau oder Demontage mögliche Beiträge aufzeigt. Die Richtlinie trägt dabei durch die Bevorzugung der stofflichen Verwertung speziell dem Recyclingansatz Rechnung.

mehr


Energie aus Abwasser versorgt Stadtquartier

Nutzt man Abwasser mit Biosubstraten zur Gewinnung von Biogas, so lässt sich dadurch ein Großteil des Strom- und Wärmebedarfs eines Stadtviertels decken. Dies wird auf einem ehemaligen Kasernengelände in Hamburg umgesetzt. Dort entsteht das neue Quartier Jenfelder Au mit circa 770 Wohneinheiten. Das Entwässerungs- und Energiekonzept sieht eine getrennte Ableitung der häuslichen Abwässer schon im Gebäude und die Umwandlung des Schwarzwassers in Biogas vor. Ziel ist eine CO2-neutrale Wärmeversorgung.

mehr


Drahtlose Haustechnik-Systeme geben viel ber die Bewohner preis

Hausautomations-Systeme, die Licht, Heizung, Rollläden oder Türschlösser steuern, eröffnen Dritten umfangreiche Einblicke in die Privatsphäre der Bewohner. Das haben IT-Sicherheitsexperte Christoph Sorge und sein Forscherteam herausgefunden. Selbst verschlüsselte Anlagen geben durch ihren Datenaustausch Informationen preis, die etwa Einbrecher nutzen könnten. Professor Sorge, Inhaber der juris-Stiftungsprofessur für Rechtsinformatik der Saar-Uni, und sein Team erforschen jetzt, wie die Haustechnik sicherer werden kann. Frederik Möllers aus Sorges Team stellt die Ergebnisse am 25. Juli in Oxford auf der Konferenz "ACM Conference on Security and Privacy in Wireless and Mobile Networks" vor.

mehr


BSB dokumentiert verbraucherfeindliche Klauseln in Bauvertrgen - erhebliche Rechtsunsicherheit fr Verbraucher

Unausgewogene Bauverträge mit verbraucherfeindlichen Vertragsklauseln benachteiligen Verbraucher, verursachen wirtschaftliche Risiken und führen zu Rechtsunsicherheit am Bau.

 

mehr


Neuauflage des Sonderbandes aus der Reihe Pfusch am Bau

Mängel ohne Ende - Doppelhaushälfte B
Pfusch am Bau, Band Sonderband
Dieter Ansorge
2., überarb. Aufl.
2014, 135 S., 108 Abb., 21 Pläne, Kartoniert
Fraunhofer IRB Verlag
ISBN 978-3-8167-9221-5

mehr


Wie hei sind Jogis Jungs wirklich?

Nicht auf alle Fragen hat Thermografie eine Antwort - aber eins können wir jetzt definitiv beantworten: Wer behielt auch im Jubel der Fanmeile den kühlsten Kopf?

mehr


DBV lobt Rsch-Forschungspreis und Innovationspreis Bautechnik aus

Der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein E.V. (DBV) fühlt sich in besonderem Maße dem beruflichen Nachwuchs verpflichtet. Zur Motivation und Förderung von Studierenden und Promovierenden des Bauingenieurwesens stiftet der DBV daher alle zwei Jahre den Rüsch-Forschungspreis sowie den Innovationspreis Bautechnik.

mehr


Mehr Schutz durch Blitzableiter

An jedem Ort in Deutschland donnert und blitzt es 20- bis 40-mal pro Jahr. Doch nur jedes dritte Wohngebäude hat einen Blitzableiter, schätzt der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

mehr


Bauwerkstoffe - Nachhaltig verputzt, weniger Heizkosten

Die Fassade eines Hauses muss vielfältigen Belastungen standhalten: Regen, Wind, Hitze oder Kälte, UV-Strahlung und Umweltverschmutzung. Ebenso wie der menschlichen Haut, merkt man ihr mit der Zeit Alter und Abnutzung an. Zwar wird sie nicht faltig, bekommt aber Risse, verschmutzt und wird porös. Für ein Lifting ist eine Fassadenerneuerung nötig. Fraunhofer UMSICHT hat Funktionsbeschichtungen und Dämmputze auf ihre Beschichtungsqualität getestet. Neuartige Systeme sind recyclingfähig, nicht entzündbar und rentieren sich aufgrund ihrer guten Wärmedämmung.

mehr


zurück  1... 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 |

Aktuelle Ausgabe


Cover BAUENplus

Heft 4/2017

+ Kombination von  Wärmepumpe und
 Photovoltaik
+ Raumakustik in Schulen
+ Brandschutz im
 Bestandsbau
+ Kälteerzeugung mit
 Flusswasser
+ Umgang mit Regenwasser
 bei großen Dachflächen

Durch's Heft blättern [SWF]

  Abo bestellen


  Sichern Sie jetzt Ihr Abo!

  Hier gehts zur Bestellung

Newsletter abonnieren


Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Monate über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.


zur Anmeldung