Fachwissen für Planer und Ausführende

Die Bauen+ liefert mit praxisnah aufbereiteten Themen aus den Bereichen Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutz, Energieeffizienz und Anlagentechnik nötiges Fachwissen für die tägliche Arbeit: Projektbeispiele, Berechnungsverfahren, Sanierungsmaßnahmen, die Vorstellung von Techniken, Baustoffen und Verfahren, neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft, Produktinformationen, Branchennachrichten etc.

Sie richtet sich an Architekten, Fachingenieure, Bauphysiker, Planer, Energieberater, Sachverständige, Behörden, Baustoffhersteller, qualifizierte Handwerker und Studierende.

Nachrichten und Aktuelles

999 Nachrichten gefunden

Nachricht 91 bis 100

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 100    vorwärts


Sicherer arbeiten auf Baustellen

Um mehr Arbeitssicherheit auf Baustellen zu erreichen, entwickeln Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) gemeinsam mit mehreren Industriepartnern eine digitale Plattform für die Planung, Schulung und Steuerung des Arbeitsschutzes. Eines der Ziele des Projekts „Sicheres Arbeiten auf der digitalisierten Baustelle“ ist es, mögliche Gefahrenquellen schon auf der virtuellen Baustelle aufzuspüren und Risiken so zu entschärfen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit rund 1,5 Millionen Euro für drei Jahre gefördert.

mehr


Wie luftdicht soll das Haus denn sein?

Antwort darauf müssen Planer oder Energieberater geben, sagt der FLiB

FLiB_Grafik_LD-Konzept

Wer weiß was? Die Weichen dafür, welche Anforderungen an die Luftdichtheit ein Bauvorhaben erfüllen muss, werden bereits in der Planungsphase sowie beim Beantragen von Fördermitteln gestellt. Deshalb müssen Planer und Energieberater dazu Rede und Antwort stehen. (Grafik: FLiB e.V.)

mehr


Hochschule Koblenz entwickelt einen berufsintegrierten Studiengang Bauingenieurwesen

Um auf veränderte Bedürfnisse des sich stets wandelnden Arbeitsmarktes zu reagieren, müssen Hochschulen ihr Studienangebot kontinuierlich und bedarfsorientiert weiterentwickeln – nicht zuletzt in der Ingenieurbranche, in der sich laut einer aktuellen Studie des Ingenieur- Monitors viele Unternehmen mit einem Mangel an akademischen Fachkräften konfrontiert sehen. Die meisten offenen Stellen gibt es dabei im Bereich Bau, Vermessung und Gebäudetechnik. Eine Umfrage der Hochschule Koblenz bei Ingenieurbüros, Bauverwaltungen und Bauunternehmungen im Großraum Koblenz bestätigt den bundesweiten Trend.

mehr


Baurecht und Baumanagement berufsbegleitend studieren

Bauprojekte werden immer komplexer: Zahlreiche Beteiligte müssen koordiniert, Verzögerungen vermieden, rechtliche Fragen geklärt und Verträge transparent gestaltet werden. Dazu braucht man qualifiziertes Führungspersonal, das sowohl Fachwissen in Baurecht, Bauökonomie und Bautechnik hat, als auch Managementkompetenzen mitbringt. Die Professional School der Leuphana Universität Lüneburg bietet mit dem berufsbegleitenden Master Baurecht und Baumanagement seit fünf Jahren eine entsprechende Qualifikationsmöglichkeit für Bewerber aus der Baubranche an. Im Oktober 2017 beginnt ein neuer Durchgang des Studienprogramms, Bewerbungen sind ab sofort möglich.

mehr


Leben alte Brcken lnger als gedacht?

Mehr Verkehr, größere Lasten: Werden die mehr als 50 Jahre alten Brücken in Deutschland nach aktuellen Normen beurteilt, weist ein Großteil von ihnen rechnerisch große Defizite auf. Trotzdem sind bei vielen Brücken äußerlich keine Schäden zu erkennen, die diese Defizite bestätigen würden. Diesem Widerspruch wollen Ingenieurinnen und Ingenieure der Technischen Universität München (TUM) jetzt auf den Grund gehen. Sie führen dafür Versuche zur sogenannten Querkrafttragfähigkeit an einer realen Spannbetonbrücke durch.

mehr


DBV ernennt Professor Claus Flohrer zum Ehrenmitglied

Der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein E.V. (DBV) hat am 27. April 2017 Prof. Dipl.-Ing. Claus Flohrer zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Der DBV-Vorsitzende Klaus Pöllath überreichte im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Bautechnik-Tages in Stuttgart die Urkunde und gratulierte Professor Flohrer zu seiner Auszeichnung.

mehr


Prfung von Produkten mit Eignung fr Allergiker

Neues VDI-Zertifizierungsprogramm in Zusammenarbeit mit DINCERTCO

mehr


Richtlinien fr Planung, Bau und Instandhaltung von privaten Schwimm- und Badeteichen. Ausgabe 2017

Hrsg.: Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e. V. (FLL), Bonn; Deutsche Gesellschaft für naturnahe Badegewässer e. V. (DGfnB), München
2017, 88 S., 4 Abb., 16 Tab.

mehr


Branchenspezifische Publikationen

Die Arbeitskreise Entrauchung (MRA) und Brandschutz, der Fachabteilung Luftreinhaltung im Fachverband Allgemeine Lufttechnik, hat eine Zusammenstellung ihrer gesamten Veröffentlichungen erarbeitet, die zum großen Teil kostenfrei heruntergeladen werden können. (Stand: Mai 2017).

mehr


Langfristige Regeln fr die Entsorgung HBCD-haltiger Abflle - Bundeskabinett verabschiedet neue Verordnung fr POP-haltige Abflle

Das Bundeskabinett hat heute eine  Verordnung beschlossen, die den Umgang mit Abfällen regelt, die persistente organische Schadstoffe (POP) enthalten. Das betrifft zurzeit vor allem Dämmplatten mit dem Flammschutzmittel HBCD, einem bekannten POP. Der Vorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sieht vor, solche Abfälle zukünftig getrennt zu sammeln. Die direkte Entsorgung in Verbrennungsanlagen darf zwar zusammen mit anderen Abfällen erfolgen, der Weg dorthin muss aber nachgewiesen werden. POP müssen nach den Vorgaben der EU-POP-Verordnung wegen ihrer schädlichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt aus dem Wirtschaftskreislauf ausgeschlossen und zerstört werden.

mehr


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 100    vorwärts

Aktuelle Ausgabe


Cover BAUENplus

Heft 4/2017

+ Kombination von  Wärmepumpe und
 Photovoltaik
+ Raumakustik in Schulen
+ Brandschutz im
 Bestandsbau
+ Kälteerzeugung mit
 Flusswasser
+ Umgang mit Regenwasser
 bei großen Dachflächen

Durch's Heft blättern [SWF]

  Abo bestellen


  Sichern Sie jetzt Ihr Abo!

  Hier gehts zur Bestellung

Newsletter abonnieren


Der neue Newsletter für Energie, Brandschutz, Bauakustik und Gebäudetechnik informiert Sie alle zwei Monate über branchenspezifische Nachrichten und Entwicklungen.


zur Anmeldung